Joachim Esser

Prof. Dr. Joachim Esser
Spezialist für Manifestes und latentes Schielen - asthenopische Beschwerden - Oberlidsenkung (Ptosis) -
  • Ausbildung1973 – 1979 Medizinstudium in Bochum und Essen
    1979 – 1980 Neurologische Klinik, Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen (Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Brandt)
    1980 – 1985 Facharztausbildung in den Augenkliniken Gießen (Prof. Dr. Herbert Kaufmann) und Essen (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Gerd Meyer-Schwickerath und Prof. Dr. Theo N. Waubke)
  • Berufserfahrung1985 – 2020 Leitung der Sehschule / Orthoptik der Universitätsaugenklinik Essen (Schwerpunkte: Behandlung von Schielen, Augenmuskelstörungen, Orbita-Erkrankungen, Liderkrankungen; Neuroophthalmologie)
    2017 – 2020 Stellvertretender Direktor der Universitätsaugenklinik Essen

Prof. Esser leitet die Sehschule der Universitäts-Augenklinik Essen seit 1985 und noch bis voraussichtlich 2020. Seit 2017 ist Prof. Esser stellvertretender Direktor der Universitäts-Augenklinik Essen.

Prof. Esser ist seit 1985 Facharzt für Augenheilkunde. Sein akademischer und klinischer Lehrer im Gebiet Schielen und Neuro-Ophthalmologie war Prof. Herbert Kaufmann. Neben Schielen und Neuro-Ophthalmologie hat Herr Prof. Esser besondere Erfahrungen im Bereich Lid-, Orbita- und Augenmuskelstörungen.

  • Schielen
  • Neuro-Ophthalmologie

Weitere Augenrat Experten

Prof. Dr. med. Bernd Kirchhof
Spezialist für Netzhaut- und Glaskörperchirurgie -
Prof. Dr. med. Thomas Neuhann
Spezialist für Hornhaut- und Linsenchirurgie -
Prof. Dr. med. Christoph Faschinger
Experte für den vorderen Augenabschnitt, Spezialist für Glaukom/“grüner Star“ -
Prof. Dr. med. Norbert Bornfeld
Experte für Tumorerkrankungen des Auges -
Prof. Dr. Walter Rüssmann
Spezialist für Manifestes und latentes Schielen - asthenopische Beschwerden - Oberlidsenkung (Ptosis) -
Prof. Dr. Herbert Kaufmann
Spezialist für Manifestes und latentes Schielen - asthenopische Beschwerden - Oberlidsenkung (Ptosis) -
Zur Werkzeugleiste springen